Frische Pommes Frites selber machen

Frische Pommes Frites selber machen

Eigentlich benötigt man keine Anleitung um Pommes Frites selber machen zu können, aber da wir in den letzten Tagen wieder einige Anfragen erhalten haben, kommt hier eine kurze und verständliche Anleitung zu diesem Thema. In den kommenden Wochen folgen noch diverse Pommes Frites Rezepte sowie Tipps für wirklich leckere Fritten, aber nun erstmal zur Anleitung um Pommes Frites selber machen zu können

Pommes Frites selber machen: Die Vorbereitung

Wie bei jedem Rezept steht und fällt auch die Zubereitung von frischen Pommes Frites mit der entsprechenden Vorbereitung. Das nachfolgende Rezept für hausgemachte Pommes Frites bezieht sich auch eine anständige Portion, die aber mit Sicherheit auch für zwei Personen – als Beilage – ausreichen dürfte. Ihr benötigt hierzu folgende Dinge:

  • 3 große festkochende Kartoffeln (ca. 200 Gramm)
  • Küchenmesser oder Kartoffelschäler
  • im Idealfall einen guten Pommesschneider
  • eine Schüssel mit kaltem Wasser

Jetzt bitte nicht lachen, denn Pommes Frites selber machen zu können ist nun wirklich kein Hexenwerk:


  • die Kartoffeln sauber schälen
  • mit dem Messer oder Pommesschneider in gleichmäßige Stifte schneiden
  • die fertigen rohen Pommes Frites für 10 Minuten in kaltes Wasser legen
  • Wasser wechseln und erneut 10 Minuten „einweichen“ lassen
  • die rohen Pommes gut abtropfen lassen

Jetzt müsst Ihr Euch entscheiden, wie die Pommes Frites zubereitet werden sollten… im heißen Fettbad oder doch lieber gesund und kalorienarm in der Heißluftfritteuse? Wenn wir Pommes Frites selber machen, ist die Heißluftfritteuse in jedem Fall die erste Wahl und aus diesem Grund hier auch das entsprechende Rezept:

Gesunde Pommes Frites aus der Heißluftfritteuse

Im Gegensatz zum Backofen muss die Heißluftfritteuse nicht vorgeheizt werden und verbraucht wesentlich weniger Strom, weswegen gerade für Pommes Frites, Fischstäbchen & Co. eine Heißluftfritteuse absolut empfehlenswert ist. In den kommenden Tagen stellen wir Euch hierzu auch einige Modelle vor. Jetzt aber zur Zubereitung Eurer frischen Pommes Frites:

  • die Pommes Frites ist den Korb der Heißluftfritteuse legen
  • die Pommes bei 100 Grad 15 Minuten „durchtrocknen lassen“
  • nach etwa der Hälfte der Zeit Korb rausnehmen und kurz durchschütteln
  • danach leicht mit Öl beträufeln (max. 1 Eßlöffel) oder mit Öl besprühen
  • bei 180 Grad für 25 Minuten fertig zubereiten
  • während dieser Zeit wieder 2 – 3 Mal den Korb durchschütteln

Fertig sind Eure leckeren und gesunden Pommes Frites, die bitte erst jetzt gewürzt werden. Als Alternative zum klassischen Ketchup oder der fettigen Pommessauce aus der Flasche gibt es übrigens auch viele leckere Rezepte, die wir Euch in den kommenden Tagen in der Rubrik Pommes Frites Rezepte vorstellen werden.


Pommes Frites selber machen ist wirklich leichter als gedacht und die reine Arbeitszeit beträgt mit einem Pommesschneider weniger als 5 Minuten. Anregungen oder Kritik an dieser kleinen Anleitung für frische Pommes Frites können jederzeit in die Kommentare geschrieben werden und natürlich freuen wir uns auch über Eure eigenen Erfahrungen und Pommes Frites Rezepte.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Um diese Seite vor Spam und nervender Werbung zu schützen, muss jeder Kommentar manuell freigeschaltet werden. Sobald Dein erster Kommentar freigeschaltet wurde, erfolgt aufgrund der Benutzerfreundichkeit keine weitere Überprüfung Deiner weiteren Kommentare.